Eintägiges Krankenhaus

Eintägige stationäre Behandlung – das ist die Vorstellung von vollem Spektrum der Dienstleistungen innerhalb eines Tages ohne Hospitalisierung. Dieses Verfahren ist maximal bequem für die Kinder  und Eltern. Die Beobachtung und Behandlung werden in der Arbeitszeit durchgeführt – von 9 bis 18 Uhr außer Ausgehtage und Feiertage.

Das Tagesspital ist eine bevorzugte Alternative für viele Patienten, die nicht wünschen, in der medizinischen Einrichtung nachts zu bleiben. Die Hauptvorteile des Aufenthaltes im Tagesspital sind:

·         Einsparung der Mittel;

·         Stressverkleinerung;

·         Sicherheit;

·         Komfort;

·         Behandlungseffektivität.

Das Institut für Klinische Rehabilitation gewährt die Komfortbedingungen für die Behandlung der Patienten in jedem Alter mit den Störungen  des Stütz- und Bewegungsapparats.

Das Regime des Tagesspitals erlaubt die diagnostischen Prozeduren, Untersuchungen, Analysen, Operationen, postoperative Untersuchungen, Beratungen in vollem Umfang durchzuführen. Es wird die volle Kontrolle des Gesundheitszustandes der Patienten durchgeführt, was ebenso für die Arzte und Patienten bequem ist.

Die Behandlung nach der Methodik von Professor,  Doktor der Medizinwissenschaften, des verdienten Erfinders der RF V.B. Ulzibat wird ohne zusätzliche komplizierte medizinische Ausrüstung durchgeführt, in kurze Zeit und mit den minimalen Traumen. Das trägt dazu bei, das es nicht nötig ist, den Patienten zu hospitalisieren, und das hilft, schnell in den Hausbedingungen zu wiederherstellen.