+7 (4872) 338-000
Institut für klinische rehabilitation
+7 (4872) 338-000
E-mail
Regionale Partner
Wichtig zu wissen
Finanzierung

Vídeo

Ulzibat De

Aufgrund von krankhaften Prozessen, die im Zentralnervensystem ablaufen, entstehen auch die Störungen der Nerven- und Muskelfaserversorgung. In den Muskeln beginnt der Nekroseprozess, der unvermeidlich zur Bildung von Narbengewebe in den Muskeln führt. Je nach Wachstum des Kindes beginnen die gebildeten Narben immer mehr die Bewegungen in allen Segmenten der Extremitäten einzuschränken, welches zum Entstehen eines pathologischen zustandes und zur Gelenkdeformierung führt. Die Grundlagen für die Behandlung von Patienten mit Pathologien des Stütz- und Bewegungsapparates bilden die wissenschaftlichen Forschungen, die von Professor W.B. Ulzibat durchgeführt worden sind. Die ausgearbeitete Methodik der stufenweisen Fibrotomie erlaubt sowohl die lokale Muskelkontraktur als auch das Schmerzsyndrom zu beseitigen. Das Wesen der Methode besteht in der Narben-und Muskeldurchtrennung mit einem speziell entwickelten Skalpell. Der Eingriff erfolgt schonend ohne Hautschnitt, mit dem Erhalt der gesunden Muskeln. Je nach den bestehenden Bewegungsstörungen und Schmerzen wären verschiedene operative Eingriffe an oberflächlichen Skelettmuskeln von Kopf, Hals, Körper und Extremitäten möglich, mit gleichzeitiger Wirkung auf verschiedene Muskelgruppen. Die Beseitigung der Muskelkontraktur und des Schmerzsyndroms erlaubt eine wesentliche Erweiterung des Bewegungsumfangs und das Entstehen von neuen Bewegungsgewohnheiten.

Zurück